Diese Website verwendet Erst- und Drittanbieter-Cookies, um Informationen auf Ihrem Computer zu speichern. Klicken Sie hier , um zu erfahren, welche Cookies auf dieser Website verwendet werden. Einige dieser Cookies sind wesentlich für die Nutzung unserer Website, andere helfen dabei, Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und wieder andere werden zu Werbezwecken verwendet (Targeting-/Werbe-Cookies). Falls Sie nicht möchten, dass wir Drittanbieter-Cookies auf Ihrem Computer platzieren, während Sie diese Website nutzen, klicken Sie bitte auf die Taste „Ich stimme nicht zu“. Sie können Ihr Einverständnis geben, indem Sie auf die Taste „Ich stimme zu“ klicken. Sie können Ihr Einverständnis jederzeit widerrufen, indem Sie uns eine E-Mal an privacy.support@climate.com. Ich stimme zu Ich stimme nicht zu

Kapitel 2

Sie haben nun Ihr Konto eingerichtet, die Felder zugeordnet und Ihre Maschinen eingerichtet. Lassen Sie uns nun Daten erfassen und für die Optimierung in Ihrem Betrieb einsetzen. FieldView™ ermöglicht Ihnen das Erfassen von Aussaat-, Applikations- und Erntedaten. Sobald Ihre Daten erfasst sind, können Sie diese in FieldView analysieren und sehen, was in Ihrem Betrieb funktioniert und was nicht.

Als FieldView Kunde steht Ihnen ein engagiertes Support Team jederzeit zur Verfügung! Schreiben Sie an support.europe@climate.com oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0211 95985812. Ihr Climate FieldView™ Support Team

Daten aufzeichnen

Aussaat

Mit Ihrem FieldView™ Drive ist das nahtlose Sammeln von Aussaatdaten einfach.

Folgen Sie dieser Checkliste, um die Aussaatdaten zu erfassen:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Ausrüstung mit FieldView Drive kompatibel ist. https://setupclimatefieldview.eu
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr FieldView™ Drive über Bluetooth® mit Ihrem iPad®-Gerät verbunden ist. Wenn dies der Fall ist, leuchtet der FieldView Drive blau.
  • Navigieren Sie in der FieldView™ Cab-App zu Einstellungen > Sorten. Wählen Sie zwischen „Sorten“ und "Saatgutbehandlungen".
  • Klicken Sie auf "Neue Sorte hinzufügen" und legen Sie eine Vorauswahl für Ihre Sorten und Saatgutbehandlungen (bspw. Beizen) fest.
  • Bestätigen Sie die korrekte Feldgrenze, wenn Sie ein neues Feld beginnen. Dies kann auf drei verschiedene Weisen erfolgen:
    • Wenn Sie zu einem anderen Feld gewechselt haben, ändern Sie das aktive Feld mithilfe der Kartenauswahl.
    • Wenn die Feldrenzen-Erkennung aktiviert ist, erscheint nach dem Auffahren auf ein neues Feld die Aufforderung das aktive Feld zu ändern.
    • Wenn die Feldgrenzen-Erkennung in den Kartenoptionen auf automatisch gestellt ist, ändert die FieldView™ Cab-App das aktive Feld selbstständig, wenn eine neue Feldgrenze passiert wird.
  • Die Erstellung und Implementierung von Applikationskarten für die Aussaat mit FieldView wird in Kapitel 3 behandelt.

 

Applikationen

Düngung und Pflanzenschutz

Führen Sie die folgenden einfachen Schritte aus, um mit dem FieldView™ Drive Applikationsdaten zu sammeln:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Ausrüstung mit dem FieldView Drive kompatibel ist.
  • Navigieren Sie in der FieldView™ Cab-App zu Einstellungen > Applikationen. Tippen Sie auf „Neue Applikation hinzufügen“ und geben Sie einen Namen ein, der diese Applikation eindeutig identifiziert. Dieser Name kann später zu jederzeit geändert werden.
  • Wählen Sie aus, ob die Produkte, die appliziert werden sollen, „fest“ oder „flüssig“ sind.
  • Wenn die Setup-Seite geöffnet wird, wählen Sie oben rechts aus, ob die Produkte nach „Aufwandmenge" pro ha oder „Gewicht“ eingegeben werden soll.
  • Geben Sie Produkte nach „Aufwandmenge“ ein, wenn Sie die Menge der Produkte eingeben möchten, die pro Hektar appliziert wird. Bei der Eingabe nach „Aufwandmenge“ ist es zusätzlich erforderlich, die Basis-Applikationsrate einzugeben.
  • Beginnen Sie mit dem Hinzufügen von Produkten, indem Sie auf „+ Produkt hinzufügen“ tippen und den Namen eines Produkts eingeben.
  • Wählen Sie aus der Liste der gängigen Produkte aus, oder tippen Sie auf „+ Eigenes Produkt hinzufügen“, um ein Produkt hinzuzufügen, das nicht in der Liste enthalten ist.
  • Geben Sie nach dem Hinzufügen des Produkts die Aufwandmenge oder die Gesamtmenge des Produkts ein, das appliziert werden soll.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang für jedes Produkt der Applikation und tippen Sie auf „Fertig“.
Ernte

Mit Ihrem FieldView™ Drive oder Precision Planting 20/20 YieldSense® - Display ist das automatische Sammeln von Erntedaten einfach.

 

Folgen Sie dieser Checkliste, um mit FieldView Drive noch heute Erntedaten zu sammeln:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Ausrüstung mit FieldView Drive kompatibel ist.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr FieldView Drive über Bluetooth® mit Ihrem iPad®-Gerät verbunden ist. Wenn dies der Fall ist, leuchtet der FieldView Drive blau.
  • Tippen Sie im Startmenü der FieldView™ Cab-App auf das Kartensymbol.
  • Beim Auffahren auf ein Feld werden Sie aufgefordert das aktive Feld zu ändern, wenn die Feldgrenzen-Erkennung aktiviert ist (die FieldView Cab-App nutzt die Feldgrenzen-Erkennung um die Nutzer aufzufordern das aktive Feld zu ändern).
    • Ein Fenster erscheint, in dem Sie gefragt werden, ob Sie das aktuelle Feld zum aktiven Feld machen möchten. Wählen Sie „Ja“.
    • Bestätigen oder wählen Sie die korrekte Kultur aus und passen Sie ggf. die Kultureinstellungen an. Tippen Sie anschließen auf „Fertig“
    • Stellen Sie sicher, dass die Schneidwerkshöhe richtig eingestellt ist.
  • Um die Datenaufzeichnung eines Feldes während der Ernte zu beenden, erkennt das FieldView Drive, dass der Rotor ausgeschaltet ist oder dass sich das Schneidwerk in einer angehobenen Position befindet (vorausgesetzt, die Schneidwerkshöhe ist richtig eingestellt) und beendet die Datenerfassung für dieses Feld.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem FieldView Drive verbunden bleiben, bis die Daten vollständig in die FieldView Cab-App geladen sind. Sie können dies überprüfen, indem Sie über Einstellungen > Geräte > verbundenes Gerät bearbeiten > Entladestatus > Fortschritt des Gesamtentladestatus oder einzelner Felder prüfen.
Daten visualisieren

Echzeit-Datenvisualisierung in der Kabine

Mit der FieldView Cab-App können Sie die Kartenerstellung in Echtzeit verfolgen, während Sie das Feld bearbeiten. Mit dieser Visualisierung können Sie die Aussaatstärke während der Saat oder den Ertrag beim Ernten verfolgen. Mögliche Probleme wie zu hohen Schardruck bei der Saat oder zu hohe Feuchtigkeit während der Ernte erkennen sie frühzeitig und können so den Ertrag zu sichern und das Maximum aus jeder Kultur herauszuholen. Wenn Sie die Schritte für die Ernte, die Aussaat und das Spritzen befolgt haben, können Sie Ihren Fortschritt für jede dieser Arbeiten in der FieldView Cab-App anzeigen.

Beispiel für die Datenvisualisierung in der Ernte

Sie haben auch die Möglichkeit, mehrere Parameter in der FieldView Cab-App in Echtzeit zu visualisieren, während Sie ihr Feld befahren. Öffnen Sie die FieldView Cab-App auf Ihrem iPad®:

  • Während Sie Ihre Daten in der FieldView Cab-App visualisieren, tippen Sie auf das Symbol Split-Screen oben rechts im Fenster.
  • Wählen Sie aus den Dropdown-Menüs die Applikationskarten aus, die Sie in Echtzeit anzeigt haben möchten. Beispielsweise während der Ernte neben der Ertragskarte die Aussaatkarte mit den Hybridsorten.

Daten auswerten

Wenn Sie Daten in Ihrem FieldView-Konto haben, werden wir Ihnen zeigen, wie Sie diese nutzen können, damit Sie das Maximum aus jedem Hektar herausholen können. Wenn Sie keine Daten über das FieldView Drive oder Ihren Precision Planting Monitor streamen konnten, machen Sie sich keine Sorgen, FieldView bietet Ihnen weitere Möglichkeiten Ihrem Konto Daten hinzuzufügen.

Remote View

Der RemoteView in der FieldView Cab-App ermöglicht es jede Aktivität von überall aus wie auf der Maschine zu sehen, auch wenn Sie nicht vor Ort sind. Für den Betriebsleiter eine einfache und effektive Art zu erfahren was gerade passiert. So gehen Sie vor:

  • Tippen Sie auf das FieldView Cab-App-Symbol auf Ihrem iPad®.
  • Tippen Sie auf das Maschinensymbol und Sie sehen die Liste aller Sämaschinen, Schlepper, Mähdrescher und Spritzen im Betrieb. Für die Maschinen, die derzeit mit der FieldView Cab-App eines iPads verbunden sind und über eine Internetverbindung verfügen, steht RemoteView zur Verfügung. Beginnen Sie eine Sitzung, indem Sie auf die Schaltfläche RemoteView neben der gewünschten Maschine in der Liste tippen.

Während der RemoteView-Sitzung werden die Echtzeitdaten der betrachteten Maschine abgebildet und links im Bild (grüne Boxen) angezeigt (siehe Bild unterhalb). Das ändern der dargestellten Karten, das bearbeiten der Legende oder das öffnen eines Berichts hat keinen Einfluss darau was der Fahrer auf seinem iPad sieht. Der Name der Maschine, die über RemoteView angezeigt wird, wird mittig unter der Kartenauswahl angezeigt. Genauso wie die Schaltfläche „Trennen“, mit der der RemoteView beendet wird.

Ertragsanalyse

Mit der Ernte wird die Arbeit eines ganzen Jahres belohnt. Mit dem Ertragsanalyse-Tool können Sie die gesammelten Erntedaten visualisieren und Ihre Erträge nach Feld oder Sorte analysieren, sodass Sie die besten agronomischen Entscheidungen für die nächste Saison treffen können.

  • Öffnen Sie die FieldView™ App und wählen Sie die Registerkarte Übersicht (unten links).
  • Tippen Sie auf das Statusfeld „Ertragsanalyse“, um eine Momentaufnahme der neuesten Ernteergebnisse zu sehen.
  • Tippen Sie auf die Kultur, die Sie analysieren möchten. Bestätigen Sie den korrekten Betrieb, die Kultur und das Jahr (oben rechts).
  • Wählen Sie die zwischen „Felder“ oder „Sorten“, um die Grundlage der Auswertung festzulegen.
  • Sortieren Sie Ihre Daten nach Feldname, durchschnittlichem Ertrag oder beernteter Fläche und tippen Sie auf eine beliebige Zeile, um weitere Details anzuzeigen.
Vergleichsansicht

Erkennen Sie wie Ihre agronomischen Entscheidungen den Ertrag beeinflussten indem sie wichtige Datenlayer, wie Bodenkarten, Aufwandmengen und Aussaatstärken, Seite an Seite mit der Ertragskarte vergleichen. Gehen Sie in der FieldView-App wie folgt vor:

  • Tippen Sie unter "Übersicht" auf die Kachel "Vegetationsstatus".
  • Tippen Sie auf die Feldkarte, die Sie anzeigen möchten.
  • Wählen Sie zwischen „Monitoring“ oder „Vegetation“.
  • Tippen Sie auf das Symbol Vergleichsansicht (oben rechts).
  • Analysieren Sie mit mithilfe der Dropdown-Menüs Ihre Bedeckungskarten und vergleichen Sie z. B. Sorte und Ertrag.

Sie können auch einen Direktvergleich in der FieldView Cab-App durchführen, indem Sie folgende Schritte ausführen:

  • Öffnen Sie die FieldView Cab-App auf Ihrem iPad.
  • Tippen Sie im Startmenü auf das Kartensymbol.
  • Wählen Sie aus den Dropdown-Menüs das Feld aus, für das Sie einen Vergleich durchführen möchten, legen Sie weiterhin das Jahr und die Kultur fest sowie die Daten, die Sie analysieren möchten (Aussaat, im Erntejahr, Ernte und Basiskarten).
  • Tippen Sie auf das Symbol Vergleichsansicht (oben rechts).
  • Wählen Sie im Dropdown-Menü die relevanten Karten aus und vergleichen und analysieren Sie z. B. Sorten und Ertrag.
    • Hinweis: Sie können die Vergleichsansicht auch nutzen wenn Sie in der Kabine sind und sich eine Bedeckungskarte paralell zur Echtzeit-Kartenerstellung der aktuellen Feldaktivität anzeigen lassen.

Vegetationsstatus

Finden Sie mithilfe von konsistent hochwertigen Satellitendaten heraus, was nach der letzten Applikation auf dem Feld passiert. Der Vegetationsstatus lässt Sie Probleme frühzeitig erkennen, Prioritäten bezüglich der Feldbonitur bestimmen und Maßnahmen ergreifen, um Ihren Ertrag zu sichern. Die Vegetationskarten unterstützen Sie bei der Überwachung der Biomasse im Zeitverlauf sowie bei der Abreife. Die Monitoring-Ansicht verdeutlicht Ihnen dabei die besseren und die schlechteren Teilflächen des Feldes. Zudem kann das Satellitenbild in Echtfarbe zum Vergleich mit den Vegetations- und Monitoringkarten herangezogen werden. So finden Sie Ihre Monitoringkarten:

  • Öffnen Sie die FieldView-App.
  • Tippen Sie im Fenster „Übersicht“ auf „Vegetationsstatus“.
  • Wählen Sie das Feld aus, das Sie analysieren möchten.
  • Wählen Sie dann das Aufnahmedatum aus, das Sie analysieren möchten.
  • Oben links im Bild können Sie zwischen den Ansichten „Monitoring“ oder „Vegetation“ wählen.
  • Wenn Sie die Satellitenaufnahme angezeigt haben möchten, tippen Sie einfach auf das Wolkensymbol (unten rechts).

Vegetationskarten

Vegetationskarten ermöglichen eine einfache Erfassung der Entwicklung des Feldes über die Saison. Die Karte wird nach dem Climate Crop Index eingefärbt, dieser errechnet die aktuelle vegetative Biomasse.

Monitoringkarten

Die Monitoringkarten ermöglichen einen genaueren Einblick in die Feldbedingungen und Ihnen sich auf die wichtigsten Bereiche eines Feldes zu konzentrieren.

Satellitenaufnahme

Echtfarbenbilder zeigen die Satellitenaufnahme des jeweiligen Feldes und können besonders als Vergleich zu den Monitoring- und Vegetationsbildern, sowie zur Identifizierung von Störfaktoren wie Wolken oder Schatten, hilfreich sein.

Wasserverbrauchskarten

Die Wasserverbrauchskarten von Climate FieldView liefert nützliche Informationen zum Wasserverlust eines Feldes durch Evapotranspiration (Transpiration + Evaporation). Sie basieren auf hochwertigen Satellitenaufnahmen und täglichen Wetterdaten.

So finden Sie Ihre Wasserverbrauchskarten:

  • Tippen Sie im Fenster „Übersicht“ auf „Vegetationsstatus“.
  • Wählen Sie das Feld aus, das Sie analysieren möchten.
  • Im Dropdown-Menü oben rechts im Fenster können Sie die Option „Wasserverbrauch der Kultur“ auswählen.

Diese Wasserverbrauchskarten sind ähnlich wie die Monitoring-Ansicht nicht kulturspezifisch

Markierungen setzen und speichern

Bei der Verwendung des Vegetationsstatus ist das Setzen und Speichern von Markierungen von entscheidender Bedeutung. Mit dieser Funktion können Sie Standorte die Ihre Aufmerksamkeit erfordern, aufsuchen und abspeichern. So können Sie diese Bereiche die ganze Saison über beobachten.

So erstellen Sie Markierungen:

  • Wählen Sie im Fenster „Übersicht“ der FieldView-App „Vegetationsstatus“ aus.
  • Wählen Sie das Feld aus, das Sie analysieren möchten.
  • Wählen Sie dann das Aufnahmedatum aus, das Sie analysieren möchten.
  • Tippen Sie entweder auf Ihrer Monitoring- oder Vegetationskarte auf das Markierungsymbol, um eine Stelle auf Ihrer Karte zu markieren.
  • Zu der abgespeicherten Markierung können Sie eine Beschreibung, eine Notiz und Fotos hinzufügen. Legen Sie fest ob die Markierung saisonal oder dauerhaft sein soll. Zusätzlich können Sie sie Tags zu Krankheiten, Schädlingen und weiteren Problemen versehen und sie auf Ihren derzeitigen Standort festlegen und unterschiedlichen Farben zuweisen.
  • Tippen Sie anschließend auf „Speichern“, um Ihre Markierung zu speichern.
  • Sie können die auf Ihren Feldern gespeicherten Markierungen auch mit Ihren Kollegen und Beratern teilen. So haben diese an einem Ort Zugriff auf alle Informationen zu Ihren Feldern und können nützliche Hinweise geben. Informationen zur Freigabe Ihrer Felder für Ihre vertrauenswürdigen Partner finden Sie auf climatefieldview.de unter Einstellungen im Abschnitt „Teilen“.

Feldregionen anlegen - Feldregionen auswerten

FieldView ermöglicht es Ihnen, Regionen auf Ihren Felder anzulegen, z. B. für Versuchsparzellen oder Teilflächen, bei denen Sie Probleme festgestellt haben. Ganzjährig können Sie die Regionen nutzen, um gezielte ihre Maßnahmen in Bezug auf den teilflächenspezifischen Ertrag zu analysieren und auszuwerten.

Regionen anlegen:

  • Wählen Sie unter dem Reiter „Übersicht“ der FieldView App „Vegetationstatus“ aus.
  • Wählen Sie das Feld aus, das Sie analysieren möchten.
  • Wählen Sie das Aufnahmedatum für das Feld aus das Sie analysieren möchten.
  • Tippen Sie entweder bei Ihrer Monitoring- oder Vegetationskarte auf das Zeichnen-Symbol um Ihre Region in Form eines Kreis, einer Freiform, einem Polygon oder einem Rechteck zu zeichnen.
  • Für die Region werden Ihnen alle Informationen rund um Aussaat, Applikationen und Ernte angezeigt.
  • Fügen Sie eine Beschreibung, Fotos oder Tags für Ihre Region hinzu, indem Sie auf „Notiz hinzufügen“ tippen.
  • Tippen Sie anschließend auf „Speichern“, um Ihre Region zu speichern.

Übersichtsberichte

In der FieldView Cab-App können Sie Übersichtsberichte zur Aussaat, Ernte und den verschiedenen Applikation anzeigen. In diesem Beispiel erstellen wir einen Bericht über die Ernte.

  • Öffnen Sie die FieldView Cab-App auf Ihrem iPad.
  • Tippen Sie im Startmenü auf das Kartensymbol.
  • Wählen Sie zunächst das Feld aus, für das Sie einen Übersichtsbericht generieren möchten. Legen Sie dann das Jahr und die Karte (Aussaat, Applikation, Ernte) fest, für die Sie den Bericht erstellen möchten.
  • Tippen Sie auf das Symbol „Mehr“ und wählen Sie „Ernteübersicht“.
  • Von hier aus können Sie ein PDF der Karte erstellen und mit Ihren Beratern teilen oder eine Kopie drucken, indem Sie oben rechts in Ihrem Bericht auf „PDF-Karte erstellen“ tippen. Tippen Sie anschließend auf „Drucken/per E-Mail senden“ und wählen Sie das Symbol für den nächsten gewünschten Schritt
  • Sie können die gleichen Schritte ausführen, um einen Bericht zur Aussaat oder zu einer Applikation zu erstellen. Wählen Sie dafür die entsprechende Karte aus, für die ein Bericht erstellt werden soll.
  • Zusätzlich zu den Übersichtsberichten bietet FieldView auch einen Saisonübersichtsbericht an, der einen Überblick über alle Aussaat-, Applikations-, Bodenbearbeitungs- und Ernteaktivitäten eines Feldes bietet. Er ermöglicht schnellen Zugriff auf die Übersichtsberichte der einzelnen Aktivitäten sowie das hinzufügen fehlender Aktivitäten. Auch hier kann ein druckbarer PDF-Bericht erstellt werden, der alle wichtigen Details jeder Aktivität des Feldes in der Saison enthält.
Karten und Berichte drucken

Wir haben viel darüber gesprochen wie wir uns Karten anzeigen lassen können. Was aber, wenn Sie eine Karte ausdrucken oder mit Ihren Kollegen oder Beratern teilen möchten? Kein Problem - So gehen Sie vor:

  • So drucken und teilen Sie Karten in der FieldView App
    • Öffnen Sie die FieldView App
    • Tippen Sie auf Felder (unten links).
    • Tippen Sie auf das Feld, für das Sie eine Karte drucken bzw. einen Bericht erstellen möchten, und wählen Sie mit dem Dropdown-Menü die Bedeckungskarte aus, die Sie drucken oder freigeben möchten.
    • Tippen Sie auf die Schaltfläche Kartenoptionen (oben rechts).
    • Wählen Sie „PDF-Bericht erstellen“.
    • Sie können dann Ihrem Bericht eine Notiz hinzufügen und auf „Weiter“ klicken.
    • Tippen Sie anschließend auf das Senden-Symbol.
    • Hier können Sie Ihre Karte und Ihren Bericht drucken oder freigeben.
  • So drucken und teilen Sie Karten in der FieldView Cab App
    • Öffnen Sie die Fieldview Cab App.
    • Tippen Sie auf das Kartensymbol.
    • Verwenden Sie die Dropdown-Menüs, um das Feld, das Jahr/die Kultur und die Ansicht (Aussaat, aktuelles Erntejahr, Ernte, Basiskarte) auszuwählen, für die Sie eine Karte drucken bzw. einen Bericht erstellen möchten.
    • Tippen Sie auf das Symbol „Mehr“ und wählen Sie „Teilen/Drucken“
    • Hier können Sie Felddateien mit anderen FieldView Accounts teilen, ein PDF der Karte erstellen oder eine Screenshot der Karte aufnehmen um diesen mit Ihren Agrarpartnern zu teilen.

Nun da Sie Climate FieldView vollständig installiert haben, möchten Sie Ihre Felder und Daten möglicherweise automatisch mit Ihren Geschäftspartnern, z. B. mit Ihrem Händler oder Berater, teilen. Das Teilen ist einfach und kann durch folgende simple Schritte erfolgen: Melden Sie sich bei Ihrem Climate FieldView™-Konto an. Wählen Sie „Einstellungen“ und dann „Freigabe“. Klicken Sie „Teilen“ und geben Sie die E-Mail-Adresse ein. Sie können Ihre Felddaten auf Feld-, Betriebsstätten- oder Betriebsebene mit jedermann teilen. Eine E-Mail-Benachrichtigung wie diese wird an den Empfänger gesendet.Die Freigabe-Funktion kann jederzeit deaktiviert werden.

Felder für Dritte freigeben

Nun da Sie Climate FieldView vollständig eingerichtet haben, möchten Sie Ihre Felder und Daten möglicherweise automatisch mit einigen Geschäftspartnern, z. B. mit Ihrem Berater oder Vertreter, teilen. Das Teilen ist einfach und kann wie folgt durchgeführt werden: Melden Sie sich bei Ihrem Climate FieldView™-Konto an. Wählen Sie „Einstellungen“ und dann „Teilen“. Klicken Sie „Teilen“ und geben Sie die E-Mail-Adresse ein. Sie können Ihre Felddaten auf Feld-, Betriebsstätten- oder Betriebsebene mit einem FieldView Account Dritter teilen. Eine E-Mail-Benachrichtigung wie diese wird an den Empfänger gesendet. Die Teilen-Funktion kann jederzeit deaktiviert werden.